tpb

  • mlzd_tpb_Turnhalle_Plaenke_Hofansicht
  • mlzd_tpb_Turnhalle_Plaenke_Modell
  • mlzd_tpb_Turnhalle_Plaenke_Innenraum
  • mlzd_tpb_Turnhalle_Plaenke_Eingangshalle

TURNHALLE PLÄNKESCHULHAUS, Neubau

CH-Biel
Wettbewerb
2015

Um dem steigenden Bedarf an Schulraum gerecht zu werden, soll die baufällige Turnhalle durch einen Neubau ersetzt werden. Dieser umfasst neben einer Einfachturnhalle nach heutigem Standard Erweiterungsflächen der Tagesschule und Primarschule.

Das bestehende Schulensemble ordnet sich um den Pausenhof an, dieser liegt inmitten eines annähernd geschlossenen, heterogenen Blockrands. Der Neubau besteht konzeptionell aus zwei übereinander gelegten, ineinander geschobenen Quadern. Das Sockelgeschoss übernimmt die Position der abzureissenden Turnhalle und schliesst das Ensemble der Schulhäuser und den Pausenhof weiterhin räumlich ab. Die bestehende räumliche Qualität im Pausenhof wird durch den Neubau erhalten. Mit den Obergeschossen werden die Baulücke und der Blockrand geschlossen, somit klärt sich die städtebauliche Situation. Die beiden Nutzungen, Turnen und Unterricht, werden volumetrisch und organisatorisch getrennt. In der Überlagerung der beiden Kubaturen befindet sich der Eingang in das Gebäude.
Das Erdgeschoss dient als Eingangs- und Erschliessungsgeschoss zu Turnhalle, Tagesschule und Schulraumerweiterung. Eine offene Kaskadentreppe verbindet die Geschosse. Die Erschliessungsschicht dient als Kommunikationsraum und Erweiterungsflächen der Schulräume. Zusätzlich wird der direkte Anschluss an das Treppenhaus des Bestandes ermöglicht. Zum Hof ausgerichtet befindet sich die Raumschicht mit den Schulräumen. Lern- und Arbeitsbereiche werden somit in die privatere Atmosphäre der Schulanlage orientiert.

GF 2’300m2

Bauherrschaft
Stadt Biel


  • mlzd_tpb_Turnhalle_Plaenke_Strassenansicht