portraitportraitportrait berlin

:mlzd wurde 1997 in Biel gegründet und steht für ein vielseitiges Architektenkollektiv, das mittlerweile auf über 35 Erste Preise bei Wettbewerben und auf über 70 gebaute Projekte zurückblicken kann. Zu den ersten wichtigen Arbeiten zählen unter anderem die Neugestaltung des Präsidentenraums der UNO-Vollversammlung in New York, sowie die Erweiterungen des Historischen Museums und des Stadtmuseums in Rapperswil. Weitere besondere Bauaufgaben wie die Besucherzentren der Schweizerischen Vogelwarte und des Flughafen Tempelhof in Berlin sowie der Neubau des Fussballstadions ‚de la Tuilière‘ in Lausanne kamen in den letzten Jahren hinzu. Die Breite dieses Spektrums bringt den Wunsch des Büros zum Ausdruck, sich weder formal noch programmatisch festlegen zu lassen und sich stattdessen immer wieder neu auf die Bedürfnisse einer Bauaufgabe einzulassen.

:mlzd beschäftigt an den beiden Standorten Biel (CH) und Berlin (D) derzeit rund 40 Mitarbeiter aus unterschiedlichen Ländern, in deren internem Diskurs sehr verschiedenartige Projekte entstehen. Gemeinsam ist allen Projekten die selbstbewusste und gleichzeitig sehr respektvolle Haltung gegenüber dem baulichen Kontext.

:mlzd - mit Liebe zum Detail

 


Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu