phk

  • mlzd phk Parkhaus Hafenbahnhof Kreuzlingen aussen
  • mlzd phk Parkhaus Hafenbahnhof Kreuzlingen Halle
  • mlzd phk Parkhaus Hafenbahnhof Kreuzlingen Modell
  • mlzd phk Parkhaus Hafenbahnhof Kreuzlingen Ansicht

PARKHAUS HAFENBAHNHOF IN KREUZLINGEN, Neubau

CH-Kreuzlingen
Wettbewerb
2018

Die Stadt Kreuzlingen beabsichtigt, beim Hafenbahnhof ein neues Parkhaus mit integrierter Velostation und Kioskwirtschaft, sowie Busgarage zu erstellen.

Der Perimeter liegt direkt beim Hafenbahnhof in einem städtebaulich wie ortsplanerisch anspruchsvollen Umfeld. Der angrenzende Bildungscampus mit Sekundarschule, Kantonsschule, Pädagogischer Maturitätsschule, Pädagogischer Hochschule und den gemeinsamen Sportanlagen zeichnet sich durch mehrere architektonisch bedeutende Bauten aus, die sich zusammen mit dem ehemaligen Kloster um den Freiraum der Sportanlagen situieren. Nördlich angrenzend, getrennt durch die Eisenbahnlinie, befindet sich der landschaftlich imposante Seeburgpark mit dem Schloss Seeburg direkt am Seeufer des Bodensees gelegen. Aufgrund der denkmalpflegerischen Anforderungen, die Fernwirkung des Klosters in Richtung See nicht allzu stark zu beeinträchtigen, wurde ein möglichst kompaktes und gedrücktes Parkhausvolumen mit einer Höhe von rund 10m vorgeschlagen.

Das Projekt für das 170m lange Parkinggebäude gliedert sich programmatisch und visuell in zwei Bereiche: der Erdgeschossebene mit der Busgarage, den dazugehörigen Infrastrukturräumen, wie Waschgarage, Werkstätten, Büros und Aufenthaltsräumen, dem Veloparking und einem Kaffee sowie den Parkingebenen in den Obergeschossen. Die Fassadengestaltung geht durch Ihre Materialität und Ausfomulierung auf die programmatische Gliederung ein. Im Erdgeschoss teilt sich die Fassade nutzungs- und unterhaltsbedingt in verschiedene Bereiche auf. Die Fassade der strassenseitigen Busgarage und dem Veloparking wird mehrheitlich in Profilbauglas vorgeschlagen. Die Nordostseite der Busgarage wird gegliedert durch einseitig zurückspringende Sektional-Tore. Das Kaffee zum Bahnhofsplatz erhält eine raumhoch verglaste, transparente Fassade und betont die platonische Geometrie der Erschliessungsspiralrampe. Die Parkinggeschosse wurden mit einer begrünten Fassade entworfen. Die Bepflanzung besteht aus ausdauernden Pflanzen mit ganzjährig immergrünem Blattwerk. Farne, Gräser und Stauden wachsen in Pflanzentrögen aus Stahl die über eine automatische Bewässerung unterhalten werden. Das Wasser verteilt sich gleichmässig über die Fläche der Pflanzentröge und sickert nach unten. Über Speier wird das Wasser kaskadenartig von Trog zu Trog weiter geleitet.

 

GF 2’743 m2 

 

Bauherrschaft
Stadt Kreuzlingen, Bauverwaltung
CH-Kreuzlingen


  • mlzd phk Parkhaus Hafenbahnhof Kreuzlingen Ansicht
  • mlzd phk Parkhaus Hafenbahnhof Kreuzlingen Site

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu